+49(0)172 1339900
Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin
t-j@thomas-jaud.de

Private Vermögensbilanz

Von der Unternehmensbilanz zur privaten Vermögensbilanz

 

Für ein Unternehmen bezeichnet die Bilanz (bzw. Handelsbilanz) eine Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital zu einem bestimmten Zeitpunkt. In der Bilanz werden sämtliche Sachwerte, Forderungen, Verbindlichkeiten usw. aufgeführt.

Ansätze einer Handelsbilanz finden auch bei unserem Konzept der privaten Vermögensbilanz Anwendung, nämlich eine buchhalterische Übersicht aller Vermögensgegenstände.

Der Begriff Bilanz bezeichnet jedoch neben der Handelsbilanz auch den „abschließenden Überblick über einen bestimmten Sachverhalt“.

Diesen sollen Sie mit der erarbeiteten Vermögensbilanz erhalten und somit über alle relevanten Details Ihrer finanziellen Startposition Bescheid wissen.

 

Private Vermögensbilanz

 

Im Zuge der Erstellung Ihrer persönlichen Vermögensbilanz erarbeiten wir mit Ihnen:

  • alle relevanten Vermögenswerte
  • sämtliche bestehenden Verbindlichkeiten
  • vorhandene Einnahmen & Fixkosten

Auch analysieren wir vorhandene Sparverträge und/oder Versicherungen. Die enge Zusammenarbeit mit Versicherungs- und Bankkaufleuten ermöglicht es uns eine fachmännische und kompetente Auswertung aller Verträge vorzunehmen. Hierbei geht es nicht darum über Ihre bisherigen Anlageentscheidungen zu urteilen – meist stellen Versicherungen oder Banksparpläne ohnehin ein gutes Fundament dar – sondern alle relevanten Informationen fehlerfrei zu erfassen.

 

Wofür eine private Vermögensbilanz?

 

Die private Vermögensbilanz dient dazu, Ihnen einen Überblick über den Stand Ihre derzeitigen Liquidität , Ihre derzeitigen Sparformen und Anlagen zu verschaffen. Durch eine ausgewogene Gewichtung von Geldwerten und Sachwerten lässt sich langfristige Finanzstabilität in Ihr Portfolio bringen.

Mittels der privaten Vermögensbilanz wird klar ersichtlich, wieviele Steuern Sie zahlen und in welcher Immobilien Assetklasse sich diese Steuern am besten in eigenes Immobilieneigentum umwandeln lassen.  Diese Grundlagen – in Verbindung mit Ihrem finanziellen Standpunkt – dienen als Fundament der Beratung und sind maßgeblich für die Wahl der richtigen Asset-Klasse. Essenziell ist jedoch vor allem, dass Sie erkennen warum sich welche Assets besser oder schlechter für Sie eignen als andere.